Grundsätzlich versuchen wir in unserer täglichen Arbeit interdisziplinär zu handeln. Die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Kollegen setzt ein dichtes Netzwerk voraus, welches in Ihrem Interesse in den letzten Jahren regional , aber auch überregional gewachsen ist. Bei Bedarf nutzen wir natürlich die Kompetenz stationär arbeitender Kolleginnen und Kollegen, versuchen aber gerade bei chronisch erkrankten Menschen stationäre Aufenthalte zu vermeiden. Durch unserer Kooperationsform als fachübergreifende Gemeinschaftspraxis aus Neurologie-Psychiatrie-Gynäkologie können wir alle Fragen insbesondere bei Kinderwunsch, Kinderwunsch mit chronischer Erkrankung oder begleitender medikamentöser Dauerbehandlung vor Ort mit Ihnen besprechen. Gerade Patientinnen mit Epilepsie, Depressionen oder Multipler Sklerose und Kinderwunsch oder Betreuung der eingetretenen Schwangerschaft stehen wir bevorzugt zur Verfügung. Desweiteren sind Probleme des Beckenbodens und die Diagnostik und Therapie der Inkontinenz oft besser in der Zusammenarbeit zwischen Neurologie und Gynäkologie zu klären.

An beiden gynäkologischen Standorten Birkenwerder und Berlin Wittenau stehen hierfür modernste Ultraschalltechnik und bequeme Untersuchungsstühle (rollstuhlgeeignet) zur Verfügung. Wir versuchen auch Ihre vermeintlich geringen Sorgen ernst zu nehmen! Als „Hausarzt für die Frau“ sind wir im Team unter meiner fachlichen Leitung auch über den medizinischen Tellerand hinaus ansprechbar.

Ihre Dr. Alexa Krumme